Idee, Konzept, Realisation und Projektleitung:
Prof. Dr. Uwe Danker
(frzph, Europa-Universität Flensburg)

Designkonzept und Gestaltung:
Uwe Franzen, atelier hand-werk 2.0.

Projektgruppe der Forschungsstelle für regionale Zeitgeschichte und Public History (frzph):

Entwicklung/Recherche:
Ines Beeck (Stud.)
Uwe Danker
Gabriele Heinze
Sebastian Lotto-Kusche (Dokt.)
Marie-Theres Marx (Stud.)
Elmar Moldenhauer (Stud.)
Melanie Oertel (Stud.)

Entwürfe:
Uwe Danker
Sebastian Lotto-Kusche (Dokt.)
Marie-Theres Marx (Stud.)
Elmar Moldenhauer (Stud.)
Melanie Oertel (Stud.)
Jan Waitzmann (Dokt.)

Lektorat:
Robert Bohn
Martin Fröhlich (Stud.)
Ann-Kathrin Hoffmann (Stud.)
Sina Lisowski (Stud.)

Redaktion:
Uwe Danker

Kommunikation:
Gabriele Heinze
Elmar Moldenhauer (Stud.)

Bild/Ton:
Uwe Danker
Elmar Moldenhauer (Stud.)
Melanie Oertel (Stud.)
Jan Waitzmann (Dokt.)

Rechteverwaltung:
Gabriele Heinze

Wir danken folgenden Personen und Einrichtungen für ihre Unterstützung:

Frühe Förderer des Projektes waren:
Bischof Gothart Magaard, Ministerin a.D. Anke Spoorendonk, Staatssekretär a.D. Dr. Eberhard Schmidt-Elsässer.

Externen Rat gewährten:
Dr. Detlef Garbe, Prof. Dr. Walter Hütter, Prof. Dr. Astrid Schwabe, Frank Trende, Dr. Martin Westphal.

Freundlich kooperierten:
Ev.-Luth. Kirchenkreis Dithmarschen, insbesondere Dr. Andreas Crystall,
Nathalie Finke, Frank Zabel.

Dithmarscher Landesmuseum,
insbesondere Dr. Jutta Müller,
Karsten Schrum.

Landesbetrieb für Küstenschutz,
Nationalpark und Meeresschutz:
Fabian Lücht, Stephan Siegfriedt,
Olaf Diekmann sowie die Auszubildenden Malte Dierks, Finn-Jonas Paulsen, Moritz Laube, René Hansen, Michel von Postel, Stefan Schoer,
Hannes Kröger.

Volkshochschulen in Dithmarschen e.V., Martin Gietzelt, Astrid Lahrsen-Loges.

Weitere Unterstützung:
Vitali Bernhardt, Dr. Jens-Peter Biel, Dipl.- Ing. Claus Carstens, Dieter Kruse, Hans Peter Peters, Dr. Maria Röbbelen, Dr. Gerd Schübeler, Claus Vahle.

Landesarchiv Schleswig-Holstein,
Gemeinschaftsarchiv Schleswig,
Bundesarchiv Koblenz,
WattWelten UNESCO Weltnaturerbe
Wattenmeer Besucherzentrum Norderney.

Menü