Willkommen!

Neulandhalle

Sie stehen an der 1936 errichteten „Neulandhalle“. Sie galt als spektakulärer Bau in einem ebenso aufsehenerregenden Koog, dem „Adolf-Hitler-Koog“. Hier feierten sich Nationalsozialisten für eine „friedliche“ Erweiterung deutschen Lebensraums und die Errichtung einer „Volksgemeinschaft im Kleinen“.

Diese Verheißungen erschienen damals attraktiv und erzeugten Zustimmung zur nationalsozialistischen Herrschaft. Mit ihnen untrennbar verbunden waren aber Kehrseiten und Fortsetzungen: nämlich Ausgrenzung, Gewalt und Krieg.

… Historischer Lernort

Die Geschichte von Koog und Gebäude, von Landgewinnung und Propaganda, von Zusammenhängen und Fortsetzungen wird hier zum Thema gemacht. Dieses ist ein Historischer Lernort, kein Heimatmuseum und auch keine NS-Gedenkstätte.

Die historische Ausstellung steht vollständig im Freien.

Die Buchstaben dienen als Ausstellungsflächen. Vorder- und Rückseiten der Worte bilden einzelne Kapitel. An der Halle selbst finden sich Ergänzungen und Einblicke.

Wir bieten Ihnen Informationen und Deutungen. Sie selbst werden sich ein Urteil bilden.

ÜBERSICHT
WEITER
Menü